news_de

Verschiebung der GTA-Tagung und (möglicherweise) der Mitgliederversammlung auf das Jahr 2022


 

Die 22. Wissenschaftliche Arbeitstagung der Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen war für Juni 2021 in Triest (Italien) geplant.

 

Es ist derzeit aber noch unsicher, wie sich die Corona-bedingte epidemiologische Situation weiterentwickelt. Diese Unsicherheit wird auch in den nächsten Monaten die Organisation der Tagung massiv beeinträchtigen. Es ist ebenfalls unsicher, wann und ob Reise- und Unterkunftsmöglichkeiten und Tagungsbedingungen vor Ort zur Verfügung stehen werden. Es besteht so die Gefahr, dass sich bereits in die Wege geleitete Organisationsmaßnahmen durch das Tagungskomitee in Triest durch neue und weitere Entwicklungen als vergeblich erweisen.

 

Aus diesen Gründen und nach intensiven Überlegungen hat der GTA-Vorstand daher zusammen mit den Organisatoren in Triest beschlossen, die für das nächste Jahr geplante Tagung auf Juni 2022, ebenfalls in Triest, zu verschieben.

 

Wir sind zuversichtlich, dass sich im Jahre 2022 die Verhältnisse wieder soweit normalisiert haben, dass wieder eine große, anspruchsvolle Konferenz geplant und abgehalten werden kann. Wir würden uns sehr freuen, Sie alle 2022 in Triest begrüßen zu dürfen, und danken Prof. Agostini, Prof. Cataruzza und Dr. Coppola für die weiteren Planungen und Vorbereitungen zur 22. Wissenschaftlichen Arbeitstagung.

 

Wann und in welcher Form die Mitgliederversammlung abgehalten werden kann ist derzeit noch Gegenstand intensiver vereinsrechtlicher und organisatorischer Diskussion. Der Vorstand der GTA wird alle GTA-Mitglieder per mail informieren, sobald dazu eine Lösung erarbeitet ist.