Ausschreibung

für den

Wolfgang Metzger Preis 2013

Die internationale GESELLSCHAFT FÜR GESTALTTHEORIE UND IHRE ANWENDUNGEN

lädt ein zu Einreichungen für den WOLFGANG-METZGER-PREIS 2013.

Dieser Preis ist nach Wolfgang Metzger benannt, Schüler Max Wertheimers und führendem Vertreter der zweiten Generation der Berliner Schule der Gestalttheorie.

In der ersten Periode wurde dieser Preis über Beschluss des Vorstandes der GTA an verdiente Persönlichkeiten für herausragende Beiträge zur Anwendung der Gestalttheorie in Wissenschaft und Forschung verliehen: 1987 ging der Metzger-Preis in diesem Sinn an Gaetano Kanizsa und Riccardo Luccio (Italien), 1989 an Gunnar Johansson (Schweden).

Seit 1999 wird der Preis international öffentlich ausgeschrieben und vom GTA-Vorstand auf Grundlage der Begutachtungsergebnisse und Empfehlungen eines internationalen wissenschaftlichen Preis-Komitees vergeben. Die ersten Preise gingen seither an: Giovanni Bruno Vicario (Italien) und Yoshie Kiritani (Japan) 1999; Peter Ulric Tse (USA) 2002; FredrikSundqvist (Schweden) 2005, Cees van Leeuwen (NL/Japan) 2007 und und Baingio Pinna (Italien) 2009.

Für Bewerbungen um den Metzger-Preis 2013 ist ein wissenschaftlicher Beitrag (in Englisch oder Deutsch) einzureichen, der zur Überprüfung und Weiterentwicklung der Gestalttheorie in Forschung oder Anwendung in den Naturwissenschaften, den Humanwissenschaften, den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder auf einem anderen Gebiet beiträgt. Einreichungen können also beispielsweise aus der Psychologie, Philosophie, Medizin, Kunst, Architektur, den Sprachwissenschaften, der Musikwissenschaft oder auch aus anderen Fachgebieten kommen, solange sie sich in der Behandlung ihres Themas kompetent auf die Gestalttheorie beziehen.

Die Gewinnerin bzw. der Gewinner des Metzger-Preises erhält ein Preisgeld von € 1000 und wird zum Preisträgervortrag bei der 18. internationalen Wissenschaftlichen Arbeitstagung der GTA im Jahr 2013 eingeladen. Die eingereichte Arbeit oder der Preisträgervortrag wird in der internationalen multidisziplinären Zeitschrift Gestalt Theory (www.gestalttheory.net/gth/) veröffentlicht.

Mitglieder des Metzger-Preis-Komitees 2013: Geert-Jan Boudewijnse (Montreal/Kanada), Baingio Pinna (Sassari/Italien), Silvia Bonacchi (Warschau/Polen), Ugo Savardi (Verona/Italien), Hellmuth Metz-Göckel (Dortmund/D).

Einsendeschluss für den Metzger-Preis 2013 ist der September 2012.

Einreichung als Word- oder PDF-Dokument an das Preis-Komitee:

Weitere Informationen über die GTA und den Wolfgang-Metzger-Preis: www.gestalttheory.net